ZKS-Verlag e.V. - Verein zur Föderung von wissenschaftlichen Publikationen zur Klinischen Sozialarbeit

Sarah Wünn

Sarah Wünn, Jahrgang 1983, studierte von 2002 bis 2006 Soziale Arbeit an der FachhochschuleCoburg mit dem Abschluss als Diplom-Sozialpädagogin (FH). Studienschwerpunkte waren hier:

- Soziale Arbeit mit psychisch kranken Menschen, Soziale Arbeit mit Familien, Gesundheitsförderung

- und Klinische Sozialarbeit. Von 2010 bis 2012 studierte sie aufbauend im konsekutiven

Masterstudium Soziale Arbeit, Abschluss Master of Arts (M.A.), ebenso an der Hochschule für angewandte Wissenschaften Coburg, mit dem Schwerpunkt der Institutionellen Sozialarbeit.

Berufliche Tätigkeiten:

- Werkstudentin in der Zentralen Mitarbeiterberatung bei Fa. Brose, Fahrzeugteile GmbH & Co KG, Coburg

- Tätigkeit im Bereich der Klinischen Sozialarbeit in der Heilpädagogisch-Therapeutischen

- Ambulanz (sozialpädagogisch-therapeutische Interventionen) im Rahmen des Jahrespraktikums am Institut für Psycho-Soziale Gesundheit (IPSG) gGmbH, Weidach

· Erziehungsbeiständin im Rahmen der Flexiblen Erziehungshilfen (SGB VIII) im Auftrag des Amts für Jugend und Familie, Landkreis Coburg

· Referentin und sozialpädagogische Leitung von berufsbildenden Maßnahmen für Jugendliche beim Beruflichen Fortbildungszentrum der Bayerischen Wirtschaft (bfz) gGmbH, Coburg

· Tätigkeit im Bereich der Psychologischen Diagnostik, Therapeutischen Gruppenarbeit und Beratung in der Praxis für Kinder- und Jugendpsychiatrie und Psychotherapie Dr. med. Grummt, Coburg

- Wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Hochschule für angewandte Wissenschaften Coburg im Rahmen des vom BMBF geförderten Modellprojekts „Kulturvermittlung in der Region Coburgund Sonneberg“, Fakultät Soziale Arbeit und Gesundheit

- Studentische Hilfskraft und jetzt wissenschaftliche Mitarbeiterin am Staatsinstitut für Familienforschung an der Universität Bamberg (ifb) im Rahmen des Modellprojekts „Familienstützpunkte“

Berufliche Weiterbildungen/Ausbildung:

- Begleitstudium „Management in Sozialen Organisationen“, Fachhochschule Coburg

- Klientenzentrierte Gesprächsführung, GwG

- Therapeutische Arbeit mit Kindern und Jugendlichen, DBSH-Institut

- Seit 2007 in Ausbildung zur Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeutin (Verhaltenstherapie), Institut für Verhaltenstherapie, Verhaltensmedizin und Sexuologie (IVS), Nürnberg/Fürth

Bisher veröffentlichte Texte