ZKS-Verlag

Torsten Wendt

Torsten Wendt, Jahrgang 1968, wohnhaft in Nordhausen/Thüringen

Ausbildung/Studium:

Staatlich anerkannter Heilpädagoge, Sozialarbeiter B.A./staatlich anerkannter Sozialpädagoge (Hochschule Fulda), aktuell Masterstudium Systemische Beratung (bis 2014 an der Fachhochschule Nordhausen in Kooperation mit dem IF Weinheim)

Weiterbildungen:

Personenzentrierter Gesprächstherapeut (EWE Akademie für personenzentrierte Psychotherapie und Beratung), genderspezifisches Training sozialer Kompetenzen (Jungenarbeit)

Berufliche Vita:

Seit 1992 in verschiedenen Kontexten Sozialer Arbeit, Beratung und Ausbildung tätig, bisherige Schwerpunkte: Streetwork, stationäre Hilfen zur Erziehung, Untersuchungshaftvermeidung und Straffälligenhilfe, stationäre Sozialtherapie, Training sozialer Kompetenzen, psychosoziale Beratung, Coaching, Lehr- und Dozententätigkeit in psychosozialen Arbeitsfeldern

Bisherige Publikationen:

Lützenkirchen, Anne (2011): Kunst in der Sozialen Arbeit. Bildnerisches Gestalten als Interventionsmethode – Theorie und Praxis. Lage: Jacobs Verlag (Mitarbeit)

Wendt, T. (2010): Diesseits von Babel – Eine Betrachtung von Theorie und Praxis Sozialer Arbeit. München: GRIN Verlag

Wendt, T. (2010): Partizipation in der Hilfeplanung nach dem KJHG (SGB XIII). München: GRIN Verlag

Wendt, T. (2006): Personenzentrierte Gesprächstherapie bei Alkoholabhängigkeit. Donndorf: Eigenverlag der EWE Akademie für personenzentrierte Psychotherapie und Beratung

Kontakt:

t-wendt@online.de

Bisher veröffentlichte Texte

Psychotherapeutische Interventionsmethoden und Konzepte in der Sozialen Arbeit

zuletzt veröffentlicht/ aktualisiert: 17.11.2013