ZKS-Verlag e.V. - Verein zur Föderung von wissenschaftlichen Publikationen zur Klinischen Sozialarbeit

Melanie Pracht

Melanie Pracht, Jahrgang 1982

Staatlich anerkannte Sozialarbeiterin / Sozialpädagogin (B.A.)

2013 bis 2016 Studium der Sozialen Arbeit an der Technischen Hochschule Köln

Februar 2014 bis Februar 2015 Praxisstudium zur staatlichen Anerkennung beim DBH Fachverband für Soziale Arbeit, Strafrecht und Kriminalpolitik in Köln

Studienschwerpunkte:

Ursachen, Erscheinungsformen und Folgen von Devianz und Kriminalität

Soziale Arbeit mit straffällig gewordenen Personen und die Relevanz kriminalpolitischer Entwicklungsprozesse

Soziale Arbeit mit (jungen) Strafgefangenen in der deutschen Vollzugspraxis

Übergangsmanagement: Wiedereingliederung und Resozialisierung

Psycho-soziale Angebote und Hilfen in virtuellen sozialen Räumen

lnterkulturelle Soziale Arbeit und Bildung

Bisherige Veröffentlichungen:

„Haftentlassung - Übergangsmanagement hat viele Gesichter“ (In: Lotse-Info. Heft 80 2014, S. 7-9.);

„Täter-Opfer-Ausgleich in den Sozialen Diensten der Justiz“ (In: DBH-Fachverband für Soziale Arbeit Strafrecht und Kriminalpolitik (2014): „Europäische Vorgaben zum Opferschutz – Unterstützung oder Hemmschuh für Restorative Justice?“, S. 117-126.)

Seit März 2015 ehrenamtliche Mitarbeiterin des DBH-Fachverbandes für Soziale Arbeit, Strafrecht und Kriminalpolitik

Seit 2016 Mitarbeiterin des Sozialdienstes der Justizvollzugsanstalt Siegburg

Kontakt: mpracht82@gmx.de; melanie.pracht@dbh-online.de

Bisher veröffentlichte Texte