ZKS-Verlag e.V. - Verein zur Föderung von wissenschaftlichen Publikationen zur Klinischen Sozialarbeit

Biografische Besonderheiten psychisch kranker Straftäter anhand von Patientendaten einer nordbayrischen Klinik und daraus resultierende sozialpädagogische Konzeptionsentwicklung

Gegenstand der vorliegenden Arbeit sind Unterbringungs- und Behandlungsbedingungen psychisch kranker Straftäter. Die Unterbringungs- und Behandlungssituation dieser Patientengruppe scheint nicht mehr so desolat zu sein wie 1988 von Leygraf beschrieben.

Unabdingbar für die Behandlungsplanung ist allerdings die Erarbeitung eines Behandlungskonzepts für den gesamten Maßregelvollzug und für einzelne Berufsgruppen. Das setzt fundiertes Basiswissen voraus, dass sich z.B. zuverlässig aus Erhebungen gewinnen lässt.

Durch das systematische Vorgehen von der Bedarfsermittlung hin zur Konzeptionsentwicklung können die biografischen Besonderheiten der Patienten in der Behandlungsplanung dann auch berücksichtigt werden.

ISBN Online: ISBN 3-934247-14-8