ZKS-Verlag

Einzelfallanalysen in der psychosozialen Forschung und Praxis

Einzelfallanalysen sind ein ausgezeichnetes Werkzeug für die wirkungsvolle Fallkontrolle und Qualitätssicherung – und der Königsweg einer anwendungsnahen Forschung im psychosozialen Bereich.

Der vorliegende Band vereint die wichtigsten Bausteine, die für die Planung, Durchführung und Interpretation psychosozialer Einzelfallanalysen benötigt werden: wissenschaftstheoretisches Basiswissen, Untersuchungs-Designs, Erhebungsverfahren und statistische Analysemethoden. Vorgestellt werden auch Bausteine, die in anderen Werken zur Einzelfallforschung selten ausführlicher behandelt werden: die Zielerreichungsanalyse, das Ambulante Assessment, der psychometrische Einzelfallansatz oder grafische Methoden. Alle Arbeitsschritte werden anhand zahlreicher didaktischer Beispiele aus dem psychosozialen Bereich erläutert und veranschaulicht. Ausführliche Einzelfallstudien illustrieren den Ansatz und seine Anwendungsmöglichkeiten in verschiedenen Feldern: der Klinischen Psychologie und Neuropsychologie, der Erziehungswissenschaften, der Klinischen Sozialarbeit oder des Strafvollzugs. Spezialisten aus den unterschiedlichen Gebieten haben an dem vorliegenden Band mitgewirkt.

Aufbauend auf dem Buch wird ein Analyseprogramm entwickelt, das dem Anwender auf der Website www.singlecase-expert.de zur Verfügung steht.

Das Buch wendet sich an alle, die an einer evidenzbasierten psychosozialen Praxis interessiert sind – und daran mitwirken möchten: an Praktizierende, Forschende und Studierende der Psychologie, der Erziehungswissenschaften oder der Sozialen Arbeit, sowie angrenzender Disziplinen, wie der Neurowissenschaften, der Psychiatrie oder der Betriebswirtschaftslehre.

Rezension:

Michael Reicherts und Philippe Genoud (Hrsg.) (2015). Einzelfallanalysen in der psychosozialen Forschung und Praxis. Coburg: ZKS-Verlag.

Eine französischsprachige Übersetzung erschien unter:

Philippe Genoud et Michael Reicherts (Eds.) (2016). L’analyse du cas singulier dans la recherche et la pratique psychosociales. Coburg: Edition ZKS-Verlag (Edition française)

Rezension von Prof. Dr. Dr. hc. Fritz Oser (em.), Departement für Erziehungswissenschaften, Universität Fribourg/Schweiz

Erschienen in: Schweizerische Zeitschrift für Bildungswissenschaften / Revue suisse des sciences de l’éducation, 39 (3), 2017, S. 636-638

«Die meisten psychosozialen Disziplinen arbeiten in ihrer Praxis überwiegend mit Einzelfällen: mit Individuen, Paaren, Familien oder anderen sozialen Systemen, mit ihrer spezifischen Problematik und ihrer je eigenen Situation». So lapidar beginnt das Buch «Einzelfallanalysen in der psychosozialen Forschung und Praxis», das von Michael Reicherts und Philippe Genoud herausgegeben worden ist, und in dem weitere elf Autoren hervorragende Beiträge präsentieren. Das Buch ist lesenswert für alle, die experimentelle oder klinische Forschung betreiben, weil gezeigt wird, wie komplex und subtil Einzelfallanalysen sein können…

…Das Buch ist ein grosser Gewinn für das Methodenstudium von Psychologen, Pädagogen und Sozialwissenschaftlern im Allgemeinen und im Besonderen stellt es einen Kompass für Forschende dar, die neue Projekte initiieren und Anträge auf Drittmittel stellen. Obwohl die Teile und Kapitel von unterschiedlichen Autoren und Autorengruppen verfasst sind, ist das Buch von grosser Einheitlichkeit in der Strenge der Begriffe und in der Logik des Aufbaus.

Die komplette Rezension können Sie hier nachlesen:

ISBN Online: 978-3-934247-48-2

ISBN Print: 978-3-934247-81-9

Preis: € 23.90

Bestellmöglichkeiten:

Schrift herunterladen

(Die PDF-Version ist kostenlos)