ZKS-Verlag e.V. - Verein zur Föderung von wissenschaftlichen Publikationen zur Klinischen Sozialarbeit

Jeder hat andere Ansprüche

Konstruktionen und Rekonstruktionen zum Bedarf von Altenpflegeheimbewohnern

Die folgende Thesis befasst sich mit der Fragestellung: „Schätzen Personen, die sich

beruflich im Kontext Altenpflegeheim bewegen, den Bedarf von Altenpflegeheimbewohnern genauso ein, wie Altenpflegeheimbewohner selbst?“ Dieser Fragestellung wird methodisch anhand von offenen Leitfadeninterviews nachgegangen, die anschließend anhand der qualitativen Inhaltsanalyse ausgewertet werden. Dabei lässt sich als Ergebnis festhalten, dass die befragten beruflich im Altenpflegeheim tätigen Personen zwar den Kern des Bedarfes des befragten Altenpflegeheimbewohners kennen, jedoch in ihre Einschätzungen auch ihre persönlichen Emotionen einfließen lassen. Daraus lässt sich schlussfolgern, dass die befragten beruflich im Altenpflegeheim tätigen Personen den Bedarf des Altenpflegeheimbewohners lediglich rekonstruieren können. Das heißt, sie erfassen den Kern seines Bedarfes, auffällige Details und fügen ihre persönlichen Emotionen ein. Sie können allerdings aus diesem Grund nie originalgetreu die Einschätzung des Altenpflegeheimbewohners wiedergeben.

ISBN Online: 978-3-934247-01-7

ISBN Print: 978-3-934247-65-9

Preis: € 12,90

Bestellmöglichkeiten:

Schrift herunterladen

(Die PDF-Version ist kostenlos)