ZKS-Verlag

Qualitative und quantitative Forschungsmethoden

für EinsteigerInnen aus den Arbeitsfeldern Beratung, Psychotherapie und Supervision

Aller Anfang muss nicht immer schwer sein, auch nicht für Studierende in Studiengängen der Beratung und Therapie beim Erwerb von Kenntnissen über Forschungsmethoden – wenn es eine gut lesbare Einführung gibt. Der vorliegende Band vermittelt, was Forschung im Kontext von Intervention bedeuten kann, was qualitative und quantitative Forschung unterscheidet und verbindet und wie die erste eigene Forschungsarbeit gestaltet werden kann.

Inhalt:

Forschungsprojekte beginnen

Rudolf Schmitt, Silke Birgitta Gahleitner & Katharina Gerlich

Wissen schaffen und abschaffen: eine Einführung

Brigitte Schigl

Entwicklung der Fragestellung für empirische wissenschaftliche Arbeiten

Erhebungsmethoden

Sabrina Naber

Quantitative Erhebungen

Michael Appel

Narratives Interview

Silke Birgitta Gahleitner & Heidemarie Hinterwallner

Halbstrukturierte Erhebungsmethoden am Beispiel problemzentrierter Interviews

Auswertungsmethoden

Sabrina Naber

Auswertung statistischer Daten

Katharina Gerlich

Von den Daten zu einer Theorie: die Grounded-Theory-Methode

Michael Appel

Analyse narrativer Interviews

Silke Birgitta Gahleitner & Heidemarie Hinterwallner

Die Qualitative Inhaltsanalyse als flexible Auswertungsmethode

Rudolf Schmitt

Metaphernanalyse am Beispiel der Alkoholabhängigkeit

Übergreifende Bezüge

Susanne Gerull

Programmevaluation

Silke Birgitta Gahleitner & Ingrid Miethe

Ethik in der sozialwissenschaftlichen Forschung

Autorinnen und Autoren

ISBN Print: 978-3-934247-69-7

Preis: € 11,49

Bestellmöglichkeiten:

Leseprobe

Leseprobe ansehen