ZKS-Verlag e.V. - Verein zur Föderung von wissenschaftlichen Publikationen zur Klinischen Sozialarbeit

Sozialarbeitswissenschaft - Ein wissenschaftlicher Bezugsrahmen für die Profession Soziale Arbeit?

Ausgehend von der Beschreibung der gesellschaftlichen und hochschulpolitischen Umbrüche, die Soziale Arbeit nachweislich nicht nur marginal verändern werden, wurde die Bedeutung einer konsistenten professionellen Identität für die Soziale Arbeit aufgezeigt, um sie für die zunehmende Ökonomisierung sozialer Dienstleistungen zu wappnen. Eine von den Bezugswissenschaften unabhängige, autonome Sozialarbeitswissenschaft bietet, wie aufgezeigt, einen wissenschaftlichen Bezugsrahmen für die Profession Soziale Arbeit. Zunächst wurde die kontroverse Diskussion um eine eigenständige Sozialarbeitswissenschaft nachgezeichnet, und in Anschluss daran wurden insbesondere die metatheoretischen Grundprinzipien skizziert, bewertet und in ihren Grundzügen mit 13 formulierten Thesen befürwortet. Sozialarbeitswissenschaft wird als eine Teil- bzw. Subdisziplin der Wissenschaften der Sozialen Arbeit skizziert.

ISBN Online: 978-3-934247-54-3